Ortsgemeinde

Fensdorf ist ein kleiner idyllisch gelegener Ort im nördlichen Westerwald. Er liegt in einer waldreichen Mittelgebirgslandschaft zwischen den Kleinstädten Wissen/Sieg und Betzdorf/Sieg. Die nächst größeren Städte sind ca. 40 km westlich Siegen und ca. 80 km östlich Köln.

 

Der Ort Fensdorf wurde im Jahre 1220 erstmals erwähnt. Er hat heute ca. 410 Einwohner und gehört zur Verbandsgemeinde Gebhardshain. Einige kleinere Gewerbebetriebe haben sich im Ortsgebiet angesiedelt. Der größte Teil der Erwerbstätigen gehen ihrer Arbeit jedoch im Umkreis von ca. 50 km nach.

 

Das gesunde Klima lädt zu ausgedehnten Wanderungen ein. Ein lohnenswertes Ziel ist die Höhenlage zwischen Fensdorf und Gebhardshain, in der Nähe des Tannenhofes. Von hier aus hat man einen herrlichen Panoramablick. Bei guter Fernsicht sieht man die Landschaften des Westerwaldes, des oberbergischen Landes, des Sauerlandes bis hin zum Siebengebirge.

 

Das kulturelle Leben des Dorfes wird von drei Vereinen mitgetragen. Der älteste Verein war der Gemischte Chor "Eintracht" Fensdorf, der 1925 gegründet wurde, sich jedoch 2012 aufgelöste. Seit 1958 besteht der Sportverein DJK Fensdorf. Der jüngste Verein ist der Fensdorfer-Karnevals-Club FKC, der 1994 gegründet wurde.

 

Mittelpunkt des Dorflebens ist das Bürgerhaus Fensdorf. Das bewirtete Haus verfügt über eine gemütliche Gaststube und einen großen Saal, in dem Feiern jeglicher Art mit bis zu 150 Personen stattfinden können. Neben einem Biergarten ist auch ein Kinderspielplatz in unmittelbarer Nähe.

 

Im Ort gib es weiterhin ein Jugendgästehaus, in dem sich Kinder und Jugendliche bei guter Verpflegung erholen können. Das Haus verfügt über 81 Betten und bietet viele Spiel- und Sportmöglichkeiten. Das familiär geführte Haus bietet aber auch anderen Gästen die Möglichkeit der preiswerten Übernachtung mit Verpflegung.

 

Es lohnt sich also, Fensdorf einmal zu besuchen. Wir freuen uns auf Sie!